Die Aufzucht der süssen Kitten

Meine drei Mädchen (Lilly, Chillabelle und CaraMia) werden nur einmal im Jahr gedeckt, damit sie sich von der Geburt und Aufzucht erholen dürfen. Mein Ziel ist es den Standart der Heiligen Birma zu erhalten und  gesunde und wesensstarke Charakter aufzuziehen. Dass ist meine  erste Priorität.

​Meine Tiere sind Familienmitglieder und nicht nur Zuchtkatzen. Solange sich ein Birmchen bei uns wohlfühlt und wir genügend Platz haben, darf  jede Katze bei mir alt werden. Somit ist unser Zuhause auch ihr Zuhause und sie dürfen sich im ganzen Haus verteilen.

​Meine Kitten wachsen mit viel Liebe bei uns auf. Die Geburt ist in einem seperatem Zimmer, sofern die Mama mit dem Platz einverstanden ist. Hier verbringt die kleine Familie auch die ersten 3 - 4 Wochen, damit die Mama mit ihren Babys ihre wohlverdiete Ruhe hat. Natürlich hat sie gerne ab und zu mal Besuch der anderen Katzen. Wenn die Wuschelchen langsam aus der Wurfbox krabbeln und auf entdeckungs Reise gehen wollen, dann dürfen sie ins Wohnzimmer umziehen. Dort wartet der Babykindergartenlaufstall. Damit die Kleinen alle täglichen Geräusche kennenlernen und damit vertraut werden. So kann ich die Kleinen jederzeit Beobachten und mit ihnen schmusen und spielen. Das macht mir eine riesen Freude!